Basteln/Kreativ

Der Advent ist kreative Bastelzeit!

Die Coolen mit der roten Nase

Was ihr benötigt:

  • Korken
  • Chenilledraht
  • Wackelaugen
  • Pompons, Streuschnee
  • Kleber, Nadel
  • kleine Äste

Und so wird’s gemacht:

Diese süße Deko-Idee lässt sich ganz schnell basteln. Nehmt Sekt- und Weinkorken zur Hand, malt sie mit brauner Acrylfarbe an und lasst sie gut trocknen. Für Beine, Hals und Ohren der Rentiere stecht ihr kleine Löcher in den Korken steckt die Äste hinein. Für das Gesicht klebt ihr noch Wackelaugen und einen Pompon auf. Alternativ zu den Korken könnt ihr aber auch ein Bockerl nehmen, Beine und Ohren aus Chenilledraht anfertigen und für das Gesicht ebenso Wackelaugen und einen Pompon aufkleben.

Ein Schneemann kommt selten allein

Diese lustige Gruppe ist echt cool und mag die Kälte natürlich ganz besonders gerne! Damit die weißen Kerlchen auch auffallen, könnt ihr sie besonders bunt gestalten. Setzt ihnen doch eine warme Mütze, Ohrenschützer oder einen eleganten Zylinder auf.

Was ihr benötigt:

  • Klopapierrollen
  • Acrylfarbe, Bastelfilz
  • Chenilledraht
  • Knöpfe, Pompons
  • Satinbänder
  • Permanentmarker
  • Kleber, Schere
  • Streuschnee

Und so wird’s gemacht:

Malt die Klopapierrollen rundherum mit weißer Farbe an. Anschließend könnt ihr aus Filz, Chenilledraht und Pompons verschiedene Kopfbedeckungen für die Schneemänner basteln. Schneidet kleine Karottennasen aus und klebt sie auf. Mit verschiedenfarbigen Knöpfen könnt ihr die Schneemänner dann noch verzieren und Augen mit einem Stift aufmalen. Als Schal wickelt ihr ganz einfach ein Satinband um den Schneemann. Und fertig ist eure Winterdeko für zu Hause!

Brav wie ein Engerl

Was ihr benötigt:

  • Bastelpapier
  • Füllwatte
  • Holzstäbchen in verschiedenen Größen
  • Acrylfarbe
  • Stern
  • Stift und Kleber

Und so wird’s gemacht:

Nehmt zu Beginn zwei Holzstäbchen zur Hand, schneidet diese in der Hälfte auseinander und bemalt sie mit der weißen und hautfarbenen Acrylfarbe, damit Arme und Füße daraus entstehen. Für das Gewand des Engels schnappt ihr euch vier Holzstäbchen, schneidet jeweils an einem Ende ein kleines Stückchen weg und malt die Stäbchen mit der weißen Farbe an. Eines der weggeschnittenen Stückchen könnt ihr als Gesicht verwenden. Verklebt nun alles sorgfältig, sodass aus den einzelnen Stäbchen ein Körper entsteht. Danach schneidet ihr aus dem goldenen Papier zwei Engelsflügel aus und klebt sie auf die Stäbchen auf. Die Füllwatte könnt ihr als Haare am Kopf leicht festmachen. Zum Schluss noch einen Stern vorne aufkleben, das Gesicht bemalen und fertig ist ein persönliches Schutzengerl, für euch oder zum Verschenken.

Bäumchen und Stern mögen’s bunt

Was ihr benötigt:

  • Chenilledraht
  • Pompons
  • Ausstechform Sterne
  • Kleber
  • Perlen

Und so wird’s gemacht:

Formt zuerst aus dem Chenilledraht einen schönen Weihnachtsbaum und klebt bunte kleine Pompons darauf. Für die Sterne wickelt ihr den Draht um eine Ausstechform herum, fädelt Perlen auf und dreht die Enden zu einer Schlaufe zusammen – und schon ist die bunte Weihnachtsdeko fertig gebastelt!