Basteln/Kreativ

Fackel mal anders!

Der 11. November steht im Zeichen des heiligen Martins und an diesem Tag finden in vielen Orten Österreichs zahlreiche Martini-Umzüge statt. Diese Fackel ist eine schöne Alternative zu den klassischen Martini-Laternen und ist mit Sicherheit ein echter Hingucker!

 

Was ihr benötigt:

  • Ast
  • Transparentpapier gelb & rot
  • Lichterkette
  • Isolierband
  • Bindfaden
  • Schere

Und so wird’s gemacht:

Im ersten Schritt gestaltet ihr die Flammen. Nehmt dazu das gelbe und rote Transparentpapier zur Hand und schneidet jeweils ein paar geschwungene Streifen in verschiedenen Breiten und Längen aus. Anschließend die Lichterkette an einem Ende des Astes umwickeln und mit dem Isolierband fixieren. Danach bringt ihr zuerst die gelben und dann die roten Flammen über der Lichterkette an. Befestigt diese ebenfalls mit dem Isolierband oder einem Bindfaden. Und schon kann der Umzug beginnen!

Die benötigten Bastelutensilien findet ihr bei PAGRO DISKONT!
Schritt 1: Schneidet Flammen aus dem roten und gelben Transparentpapier aus
Schritt 2: Fixiert die Lichterkette mit einem Isolierband am Ast
Schritt 3: Bringt die Flammen über der Lichterkette an
Und schon ist die Fackel bereit für einen Spaziergang im Dunkeln!

 

 

Ideenxandi Tipp:

Alternativ könnt ihr auch eine leere PET-Flasche verwenden, diese außen mit den Flammen bekleben und über die Lichterkette stülpen.