Bewegung

Fußball ABC

Hallo Fußballfans! Mit diesem Fußball ABC könnt ihr euer Wissen testen oder zum Experten werden. Hier findet ihr einfach alle wichtigen Informationen und Begriffe rund um den packenden Mannschaftssport.

A wie…

Abseits 

Ein Stürmer steht im Abseits, wenn er sich vor Abschuss des Balles zwischen dem gegnerischen Torhüter und dem letzten gegnerischen Feldspieler bewegt und den Ball bekommt. So kann er sich nicht einfach vor das Tor stellen und auf den Ball warten. Ohne Abseitsregel wäre Fußball ganz schön langweilig.

Anstoß 

Der Anstoß wird immer auf dem runden kleinen Punkt in der Mitte des Fußballfeldes ausgeführt. Wenn das Spiel anfängt, nach der Halbzeitpause oder nachdem eine Mannschaft ein Tor schießt gibt es Anstoß.

B wie...

Ball

Das wichtigste Objekt beim Fußball ist natürlich der Ball. Die runde Kugel wird aus Leder oder Kunststoff hergestellt und soll in einem Spiel möglichst oft ins gegnerische Tor geschossen werden. 

Bananenflanke

Bei einer Flanke wird der Ball hoch von der Seite in den Strafraum gespielt. Schlägt ein Spieler jedoch eine Bananenflanke, schießt er den Ball so in die Luft, dass er dabei eine Kurve macht und seine Richtung verändert. Die Flugbahn des Balles ähnelt dabei der Form einer Banane.

C wie...

Cup

Aus dem Englischen übersetzt bedeutet der Begriff Cup so viel wie Pokal. Er findet neben der Meisterschaft statt und ist so ein eigener Wettbewerb. Es gibt nationale und internationale Cups, die wohl bekanntesten sind Champions und Europa League. Der Sieger eines solchen Wettbewerbes erhält einen wunderschönen Pokal.

Co-Trainer

Der Co-Trainer steht dem Trainer mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt ihn vor allem beim Training. Außerdem trainiert er manchmal mit den verletzten Spielern.

D wie...

Derby

Von einem Derby spricht man, wenn zwei Mannschaften gegeneinander spielen, die aus derselben Stadt oder Region kommen. Dieses Spiel ist oftmals sehr leidenschaftlich und heiß umkämpft. Das bekannteste Derby in Österreich ist jenes zwischen den beiden Wiener Vereinen Rapid und Austria.

E wie...

Elfmeter

Der Schiedsrichter pfeift Elfmeter, wenn ein Spieler im gegnerischen Strafraum gefoult wird oder ein Spieler den Ball im eigenen Strafraum mit der Hand spielt. Vom Punkt im Strafraum – der sogenannte Elfmeterpunkt - wird der Elfmeter ausgeführt. Er befindet sich, wie der Name schon verrät, genau 11 Meter vor dem Tor.

Wenn es bei einem Spiel nach 90 bzw. 120 Minuten keinen Sieger gibt, kommt es zum Elfmeterschießen. Hier treten die Spieler beider Mannschaften abwechselnd an und versuchen den gegnerischen Torhüter vom Elfmeterpunkt zu überwinden. Wenn es nach fünf Elfmeterschützen immer noch Unentschieden steht, wird so lange weitergeschossen bis eine Entscheidung fällt. Das bedeutet, dass ein Spieler seinen Elfmeter verschießt und der andere ihn trifft.

Eigentor

Köpfelt oder schießt ein Spieler den Ball in das eigene Tor, darf sich die gegnerische Mannschaft freuen, denn sie bekommen ein Tor zugesprochen.

F wie...

Foul

Schubst, tritt oder hält ein Spieler einen gegnerischen Spieler fest, so pfeift der Schiedsrichter Foul. Der Spieler hat somit gegen die Regeln des Fußballs verstoßen und das Spiel wird kurz unterbrochen. Wenn er ein grobes Foul gemacht hat, kann er auch mit einer gelben oder roten Karte bestraft werden.

Freistoß

Wird ein Spieler gefoult, erhält seine Mannschaft einen Freistoß. Der Ball liegt beim Freistoß ruhig auf dem Boden und die gegnerischen Spieler müssen sich einige Meter vom Ball entfernen. Der Schiedsrichter kann entweder einen direkten oder indirekten Freistoß verhängen. Der direkte Freistoß kann sofort ins Tor geschossen werden. Bei einem indirekten Freistoß muss der Ball vor dem Torschuss von einem Mitspieler berührt werden.

G wie...

Gelbe Karte

Nach einem harten Foulspiel oder anderem Verstoß gegen die Regeln, kann der Schiedsrichter dem jeweiligen Spieler eine Gelbe Karte zeigen. Er ist somit verwarnt. Wenn dieser Spieler im Zweikampf erneut zu hart einsteigt und eine Gelbe Karte bekommt, heißt das Gelb-Rot für ihn und er muss das Spielfeld verlassen. Für das nächste Spiel ist er dann auch gesperrt und darf es von der Tribüne aus verfolgen.

H wie...

Hattrick

Wenn ein Spieler drei Tore in einem Spiel schießt, hat er einen Hattrick erzielt. Dieser wird als lupenrein bezeichnet, wenn ihm die drei Tore in einer Halbzeit gelingen und kein anderer Spieler zwischen seinen Toren ins Netz trifft.

Halbzeit

Ein Fußballspiel wird in zwei Halbzeiten eingeteilt, wobei eine Halbzeit 45 Minuten dauert. Zwischen den Halbzeiten gibt es eine 15-minütige Pause, in der sich die Spieler etwas erholen können.

I wie...

Innenverteidiger

Stellt der Trainer vier Abwehrspieler in seiner Mannschaft auf, handelt es sich bei den zwei Spielern in der Mitte um die sogenannten Innenverteidiger. Sie sollen die gegnerischen Stürmer am Tore schießen hindern.

J wie...

Joker

Ein Joker ist ein Spieler, der nach seiner Einwechslung eine gute Leistung zeigt und vielleicht sogar ein Tor schießt.

K wie...

Kopfball

Obwohl der Mannschaftssport Fußball heißt, können die Spieler den Ball auch mit dem Kopf weiterspielen. Hohe Flanken, Freistöße oder Eckbälle führen so oftmals zu wunderschönen Kopfballtoren.

Kapitän

Jede Mannschaft wählt einen Spieler als Kapitän aus, dieser ist dann sozusagen der Anführer seines Teams. Man kann ihn vor allem an der Kapitänsschleife erkennen, die er auf dem linken Oberarm trägt. Der Kapitän darf als einziger Spieler mit dem Schiedsrichter über strittige Entscheidungen diskutieren und ist auf dem Feld der verlängerte Arm des Trainers.

L wie...

Linienrichter

Bei einem Fußballspiel wird der Hauptschiedsrichter durch seine zwei Assistenten unterstützt, die sogenannten Linienrichter. Sie laufen an den beiden seitlichen Außenlinien auf und ab und helfen bei schwierigen Abseits- oder Einwurfentscheidungen.

Latte

Ein wesentlicher Bestandteil des Tores ist der waagerechte Balken, genannt Latte oder Querlatte. Sie wird meistens, wie die anderen Teile des Tores, aus Aluminium hergestellt. Wenn ein Spieler an die Latte schießt, wird deshalb auch oft von einem Aluminiumtreffer gesprochen.

M wie...

Mauer

Der Tormann positioniert eine Mauer vor dem Tor, wenn die gegnerische Mannschaft einen Freistoß in aussichtsreicher Position hat. Diese Mauer besteht aus mehreren Spielern, die sich eng nebeneinander aufstellen. So ist es für den Spieler, der den Freistoß ausführt, schwieriger das Tor zu treffen.

Mannschaft

Eine Mannschaft besteht aus einem Tormann und zehn Feldspielern sowie einem Ersatztormann und bis zu sechs Ersatzspielern. In einem Spiel können lediglich drei Spieler aus- bzw. eingewechselt werden. Sind weniger als sieben Spieler einer Mannschaft auf dem Feld, muss der Schiedsrichter das Spiel abbrechen.

Mittelfeld

Eine Mannschaft besteht aus mehreren Teilen. Das Mittelfeld befindet sich zwischen Abwehr und Angriff. Die Mittelfeldspieler haben die Aufgabe die Stürmer mit Bällen zu versorgen, damit diese viele Tore erzielen.

N wie...

Nachspielzeit

Wird ein Spiel mehrmals pro Halbzeit unterbrochen, kann der Schiedsrichter die verloren gegangene Zeit nach jeder Halbzeit nachspielen lassen. So kann es sein, dass ein Spiel länger als 90 Minuten dauert.

O wie...

Out

Das Spielfeld wird durch weiße Outlinien begrenzt, wobei man zwischen Seiten- und Toroutlinien unterscheidet. Je nachdem über welche Linie der Ball rollt gibt es entweder Einwurf, Eckball oder Abstoß. Ein Fußballspielfeld muss mindestens 90 Meter lang und 45 Meter breit sein. Maximal darf es eine Größe von 120 x 90 Meter haben.

P wie...

Platzverweis

Wenn ein Spieler eine Rote oder Gelb-Rote Karte, also zwei Mal Gelb, erhält, darf er nicht mehr weiterspielen und muss sofort den Platz verlassen. Somit erhält er einen Platzverweis. Die Mannschaft muss nun das Spiel mit 10 Spielern beenden.

Pfosten

Als Pfosten werden die rechte und linke Stange des Tores bezeichnet. Sie werden, wie die Latte, aus Aluminium hergestellt.

Q wie...

Querpass

Beim Fußball wird nicht nur nach vorne oder zurück gespielt sondern auch seitlich, also links oder rechts. Diese Passform wird vor allem genutzt, um den Ball in der Mannschaft zu halten. Jedoch kann ein Querpass vor dem Tor auch für Gefahr sorgen, wenn der Ball von der Seite hereingegeben wird. In Österreich nennt man diesen Pass auch „Stanglpass“.

R wie...

Rote Karte

Bei einem überaus groben Foul eines Spielers zögert der Schiedsrichter meistens nicht lange und zeigt ihm die Rote Karte. Er muss danach auf der Stelle den Platz Richtung Umkleidekabine verlassen. Der Spieler ist dann für ein Spiel, möglicherweise aber auch für mehrere Spiele gesperrt.

Rote Laterne

Befindet sich eine Mannschaft in der Tabelle auf dem letzten Platz, spricht man in der Fußballsprache auch gerne von der Roten Laterne. Der Begriff stammt von den Zügen, die früher eine Rote Laterne als Rücklicht verwendeten. Die Mannschaft wird in diesem Sinne auch als Schlusslicht bezeichnet.

S wie...

Strafraum

Der Strafraum ist der markierte Bereich vor den beiden Toren, in dem der Torhüter den Ball mit der Hand berühren darf. Ausgehend von der Toroutlinie ist er etwa 16 Meter lang und wird daher auch „16-Meter-Raum“ genannt. Begeht ein Spieler im Strafraum ein Foul oder spielt er den Ball mit der Hand, gibt es Elfmeter für die gegnerische Mannschaft.

Schwalbe

Der Begriff Schwalbe wird im Fußball nicht für eine Vogelart verwendet, sondern für eine Aktion im Spiel. Der Spieler täuscht dabei ein Foul an ihm vor und hofft darauf, dass der Schiedsrichter Freistoß oder sogar Elfmeter pfeift. Sieht der Schiedsrichter jedoch diese Unsportlichkeit, kann er ihm dafür eine Gelbe Karte zeigen.

Schiedsrichter

Der Schiedsrichter ist vor allem für die Einhaltung der Spielregeln zuständig. Man nennt ihn auch Unparteiischer, da er keiner der beiden Mannschaften den Vorzug geben darf. Das Spiel wird von ihm an- und abgepfiffen und er bestimmt wann und für welche Mannschaft es Eckball, Freistoß, Einwurf oder Elfmeter gibt. Unterstützung erhält der „Schiri“ von zwei Linienrichtern.

T wie...

Trainer

Die Aufgabe des Trainers ist es das Training zu leiten sowie seine Mannschaft perfekt auf die Spiele einzustellen. Er legt die Mannschaftsaufstellung und –taktik fest, wobei ihm sein Co-Trainer in allen Bereichen unterstützt.

U wie...

Unentschieden

Endet ein Spiel torlos oder erzielen beide Mannschaften gleich viele Tore, so spricht man von einem Unentschieden. Beide Mannschaften erhalten einen Punkt und somit gibt es keinen Sieger und Verlierer. Eine Ausnahme machen Cup-Spiele und Finalspiele von Welt- bzw. Europameisterschaften, bei denen ein Sieger ermittelt werden muss. Endet das Spiel nach 90 Minuten Unentschieden, gibt es eine Verlängerung von 2 x 15 Minuten. Ist dann noch immer keine Entscheidung gefallen, kommt es zum Elfmeterschießen.

V wie...

Viererkette

Im Fußball gibt es viele verschiedene Taktiken bei der Mannschaftsaufstellung. Bei einer davon werden vier Verteidiger eingesetzt, es handelt sich hier um die sogenannte Viererkette. Der linke und rechte Verteidiger der Viererkette kann sich jedoch auch nach vorne bewegen und so das Offensivspiel unterstützen.

W wie...

Wuchtel

Wenn von einer Wuchtel gesprochen wird, ist der Ball gemeint, der zum Fußball spielen benötigt wird. Der Begriff hat seine Wurzeln in Österreich, genauer in Wien.

Wappen

Das Markenzeichen aller Fußballvereine ist das Vereinswappen. Es beinhaltet die Farben des Vereins und wird unter anderem auf die Trikots gedruckt. Das Wappen soll den Verein repräsentieren.

X wie...

X

Der Buchstabe „X“ steht in der Fußballsprache für ein Spiel, welches Unentschieden ausgegangen ist.

Y wie...

Youngster

Als Youngster bezeichnet man einen jungen Spieler, der gute Leistungen zeigt und ein Versprechen für die Zukunft ist.

Z wie...

Zweikampf

Bei einem Zweikampf versucht ein Spieler dem anderen den Ball wegzuschnappen. Er setzt dabei seinen Körper ein um an den Ball zu gelangen. Allgemein gilt es so viele Zweikämpfe wie möglich zu gewinnen, um keine Tore zu bekommen und natürlich viele zu schießen.