Ernährung

Köstlich-gruselige Geisterpizza

Zutaten:

  • Pizzateig
  • Tomatensauce
  • Salami
  • geriebener Käse
  • Mozzarella
  • schwarze Oliven
  • Pizzagewürz

Was ihr sonst noch benötigt:

  • Messer
  • Backblech
  • Backpapier

Und so wird’s gemacht:

Bevor ihr mit dem Belegen der Pizza beginnt, solltet ihr einen Erwachsenen holen, der auch dabei etwas unter die Arme greift!

Rollt den fertigen oder selbstgemachten Pizzateig dünn aus und belegt das Backblech mit dem Backpapier. Gebt den Teig aufs Backblech und bestreicht ihn mit Tomatensauce. Anschließend die Salami in kleinere Stücke schneiden und auf der Pizza verteilen. Nun sind die Gespenster an der Reihe. Schneidet euren Mozzarella in der Geisterform zu und verteilt diese ebenfalls auf der Pizza. Für Mund und Augen könnt ihr von den Oliven kleine Stücke abschneiden und platzieren. Die Pizza bestreut ihr noch mit etwas geriebenen Käse und zusätzlich könnt ihr aus den Oliven kleine Spinnen kreieren. Dazu einfach für die Füße die Oliven in Ringe schneiden und dann nochmals halbieren. Gemeinsam mit jeweils einer ganzen Olive krabbeln die Spinnen schon über eure Halloween-Pizza. Heizt den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (180°C Umluft) vor und schiebt die Pizza auf mittlerer Schiene für 20 Minuten hinein. 

Ich wünsche euch einen schaurig guten Appetit!