Ernährung

Leckeres Kürbissüppchen

Zutaten:

  • Hokkadio oder Butternuss Kürbis (ca. 1 kg)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen (gepresst)
  • etwas Butter
  • 600-800 ml Gemüsesuppe
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Ingwer
  • Kürbiskernöl

Was ihr sonst noch benötigt:

  • Messer
  • Löffel
  • Topf
  • Knoblauchpresse
  • Handmixer
  • Schneidbrett

Und so wird’s gemacht:

Bevor ihr mit dem Kochen beginnt, holt euch unbedingt Unterstützung von euren Eltern damit ihr euch beim Schneiden und Kochen mit den scharfen Werkzeugen nicht verletzt. 

Für die Kürbissuppe halbiert ihr zuerst den Kürbis und entfernt die Kerne mitsamt dem Fruchtfleisch. Den ausgeschabten Kürbis in Würfel schneiden und die Schale dran lassen, denn diese kann problemlos mitgegessen werden.

Zwiebel hacken, den Knoblauch pressen und beides in der Pfanne mit ein wenig Butter anschwitzen. Gebt den würfelig geschnittenen Kürbis dazu, kurz mitrösten und mit der Suppe aufgießen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und je nach Bedarf etwas Muskatnuss und Ingwer hinzugeben. Lasst alles gut köcheln, bis der Kürbis weichgekocht ist. Anschließend die Suppe mit einem Handmixer pürieren und abschmecken. Wenn ihr etwas Schlagobers hinzufügt, wird die Suppe noch cremiger. Ist die Suppe hingegen noch zu dickflüssig, einfach mit etwas Wasser oder Brühe aufgießen.

Zum Garnieren eignen sich Kürbiskernöl, Kürbiskerne, Croutons oder auch Parmesanchips. Für Letzteres habe ich für euch im Folgenden auch noch ein kurzes Rezept vorbereitet.

 

Parmesanchips

Zutaten:

  • geriebener Parmesan
  • Backpapier

Und so wird’s gemacht:

Heizt euren Backofen auf 200°C und legt ein Backblech mit Backpapier aus. Nehmt den Parmesan zur Hand und bildet kleine Häufchen. Für ca. 8 Minuten in den Backofen schieben. Danach das Blech aus den Ofen nehmen und die Parmesanchips abkühlen lassen.